News

Preisanstieg im Wohnungsbau mit bis zu 19,5 Prozent

Preistreiber im Ausbau waren danach vor allem Tischlerarbeiten mit einem Plus von 19,5 Prozent. Bei Heizungsanlagen und zentralen Wassererwärmungsanlagen stiegen die Preise im genannten Zeitraum um 19,0 Prozent, bei Nieder- und Mittelspannungsanlagen um 17,1 Prozent...

mehr lesen

Größtes Defizit am deutschen Wohnungsmarkt seit 30 Jahren

Rund 1,5 Millionen mehr Menschen lebten Ende 2022 in Deutschland, als noch zu Beginn. Diese Zuwanderung hat den Wohnungsmarkt im vergangenen Jahr deutlich belastet. Außerdem haben massiv gestiegene Investitionskosten, hohe gesetzliche Standards und Kapazitäts- sowie...

mehr lesen

Brancheninfos – kompakt für WEG-Verwaltungsbeiräte

In vier Rubriken werden aktuelle Gerichtsurteile und relevante Gesetzesnovellen sowie Informationen über Neuerungen beim Modernisieren, Sanieren, Erhalten und beim Mieten, Kaufen, Wohnen auf die Zielgruppe WEG-Verwaltungsbeirat zugeschnitten aufbereitet. Der...

mehr lesen

Solar-Pflicht bei grundlegenden Dachsanierungen

In Baden-Württemberg schreibt das Klimaschutzgesetz Baden-Württemberg in Verbindung mit der Photovoltaik-Pflicht-Verordnung vor: Wenn ein Dach grundlegend saniert wird, muss mindestens 60 Prozent der zur Solarnutzung geeigneten Dachfläche mit Solarmodulen belegt...

mehr lesen

Düstere Prognose für die Baubranche

Der Volkswirtschaftsanalyst DB Research warnt vor einer „tiefen Baurezession“: Die Bauinvestitionen könnten nach einem Minus von 1,7 Prozent im Vorjahr in 2023 um weitere 4,3 Prozent zurückgehen. Grund sei die reduzierte Nachfrage durch die kräftigen Zinsanstiege. Zu...

mehr lesen

EU-Verordnung zur Begrenzung von überhöhten Gaspreisen

Teil des Paketes ist eine Verordnung über einen befristeten Marktkorrekturmechanismus. Er soll automatisch aktiviert werden, wenn der Preis für importiertes Erdgas zu weit von den Weltmarktpreisen abweicht. Dafür wurden zwei Kriterien definiert: Wenn der Preis an der...

mehr lesen